Heidelberger Office Tage 2017

Heidelberger Office Tage (HOT)

Ihr „persönlicher“ Weiterbildungskongress
– für Sekretariat, Assistenz & Office-Profis –

03. bis 05. Mai 2017 in Heidelberg

Nur wer sich ändert, bleibt sich treu
(Wolf Biermann)

Die Heidelberger Office Tage sind inzwischen fest etabliert, auch im Jahr 2017 dreht sich hier wieder alles um Sie und Ihre individuellen Weiterbildungsinteressen. Sie, unsere Teilnehmer/ innen, haben uns signalisiert, dass Sie sich mehr Themen zur Auswahl wünschen. Und das
haben wir selbstverständlich berücksichtigt: 2017 haben Sie die Gelegenheit, zwischen mehreren ganztägigen und noch mehr halbtägigen Workshops zu wählen. Somit stehen Ihnen 23 interaktive Workshops zur Verfügung – Sie haben die Wahl.

Aus der Praxis für die Praxis: An unserem optionalen „Zusatztag“ haben Sie erstmals die Möglichkeit, drei von sechs angebotenen Mini-Workshops zu besuchen. Wählen Sie genau die Themen, die Sie interessieren und nehmen Sie sich anschließend die Zeit, diese unter
Kolleg/innen weiter zu diskutieren. In vielen Unternehmen ändert sich aktuell die Arbeitsweise: Das „Unternehmen 4.0“ fordert Mitarbeiter/innen, die technisch versiert sind, global arbeiten und entsprechende Sprachkenntnisse haben. Wie gut sind Ihre Englischkenntnisse? Arbeiten Sie effizient mit Outlook & Co
oder brauchen Sie ein kleines Update? – Finden Sie es heraus und nehmen Ihre Zukunft selbst in die Hand!
…es gibt viel Neues bei den Heidelberger Office Tagen, aber in einem bleiben wir uns immer treu: Sie stehen bei uns im Mittelpunkt und wir werden alles tun, um die Tage in Heidelberg zu einem unvergesslichen Erlebnis für Sie zu machen.
Ich freue mich auf Sie und Ihre Themen!

Beste Grüße aus Heidelberg

Kathrin Tremmel
Senior Produktmanagerin

Telefon: 06221 988-608
tremmel@asb-hd.de

Donnerstag, den 04. Mai 2017

8.30-8.45 Uhr
Get-together & Begrüßung

8.45-9.45 Uhr
Interaktiver, aktivierender Vortrag mit Monica Deters
MEEHR-Methode®: Kreuzfahrt zum Erfolg
Monica Deters nimmt uns mit auf eine spannende Kreuzfahrt zum Erfolg. Leinen los! Wir lassen uns einweihen in die Geheimnisse der 7 Kraftinseln und erfahren, wie wir dort die für den Alltag so wichtige und notwendige Kraft tanken, um all unsere Ziele zu erreichen.

Folgende Workshops sind natürlich auch seperat buchbar.

Mittwoch, den 03. Mai 2017 | Wählen Sie 3 von 6 Mini-Workshops
10.00-11.30 Workshops am Vormittag
– Wählen Sie Ihren Favoriten -

Aus der Praxis für die Praxis
A) „Zeitmanagement“: Zeitgewinn für Ihren Erfolg!
mit Enisa Romanić
In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie mit der Ihnen zur Verfügung stehenden Zeit Ihren (Office-) Alltag stressfreier, organisierter und motivierter gestalten.

Überlisten Sie Ihren inneren Schweinehund!
Stellen Sie Ihre persönlichen Zeitdiebe
Nutzen Sie effektive Zeitmanagement-Techniken

ODER

B) Schnupperkurs Recruiting: Mehr Sicherheit bei der Bewerberauswahl
mit Dr. Sabine Weidekind
Der Erstkontakt ist ganz entscheidend: Wird der „richtige“ Bewerber nicht erkannt, bedeutet das häufig einen herben Verlust für das Unternehmen.

Die Stellenausschreibung: Worauf müssen Sie achten?
Bewerbungsunterlagen: Woran orientieren Sie sich bei Ihrer Entscheidung?
Vorstellungsgespräche: So bereiten Sie sie effektiv vor

13.00-14.30 Workshops am frühen Nachmittag
– Wählen Sie Ihren Favoriten -

Aus der Praxis für die Praxis
C) „Arbeitsplatzorganisation“: So organisieren Sie Ihr Büro perfekt
mit Enisa Romanić
Dieser Workshop zeigt Ihnen, wie Sie effizienter und zeitsparender arbeiten, indem Sie Ihren Schreibtisch, Ihre Aufgaben, Ihre E-Mail Organisation standardisieren und Ihre Wiedervorlage und Dokumente bestmöglich strukturieren.

Wie sieht Ihre Bürosystematik aus?
Wie kann Ihr Schreibtisch optimal organisiert werden?
Haben Sie die richtigen Ordnungssysteme?

ODER

D) Schnupperkurs BWL: Managementwissen für die Assistenz
mit Dr. Sabine Weidekind
Betriebswirtschaftliche Begriffe nutzen wir alle – oftmals ohne zu wissen, was sich tatsächlich dahinter verbirgt. Finden Sie es heraus!

Welche Themen sind in Ihrem Unternehmen aktuell?
Weshalb ist es sinnvoll, sich mit der BWL auseinanderzusetzen?
BWL Vokabular: Welche Begriffe nutzen Sie? Wo sind Ihre „Fragezeichen“?

15.00-16.30 Workshops am späten Nachmittag
– Wählen Sie Ihren Favoriten -

Aus der Praxis für die Praxis
E) „Assistenz im Vertrieb“: Sicherheit im täglichen Umgang mit Kunden
mit Enisa Romanić
Als Vertriebsassistentin sind Sie das kommunikative Bindeglied zwischen Ihren Kunden und Ihres Unternehmens: Als Dreh- und Schaltzentrale haben Sie es in der Hand, das Gespräch in eine positive Richtung zu führen.

Beschwerden und Reklamationen: Nutzen Sie diese in Ihrem Sinne
Professionelle Kundengespräche: Was genau will der Kunde? Was wollen Sie?
Schwierige Kunden, hohe Ansprüche: Bleiben Sie souverän!

ODER

F) Schnupperkurs Konfliktmanagement: Kühler Kopf im Konflikt
mit Dr. Sabine Weidekind
Konflikte gehören zum Alltag – „unbearbeitet“ rauben Sie jedoch viel Kraft und oft auch Zeit. Wer sich aktiv mit Konfliktmanagement auseinandersetzt, spart somit wichtige Ressourcen!

Konflikte frühzeitig erkennen und direkt gegensteuern
Wie gehen Sie persönlich mit „schwierigen Situationen“ um?
Vorbereitung und Durchführung konstruktiver Gespräche im Konflikt

Donnerstag, den 04. Mai 2017 | Interaktiver, aktivierender Vortrag mit Monica Deters

8.45-9.45 Uhr
MEEHR-Methode®: Kreuzfahrt zum Erfolg
Monica Deters nimmt uns mit auf eine spannende Kreuzfahrt zum Erfolg. Leinen los! Wir lassen uns einweihen in die Geheimnisse der 7 Kraftinseln und erfahren, wie wir dort die für den Alltag so wichtige und notwendige Kraft tanken, um all unsere Ziele zu erreichen.

Donnerstag, den 04. Mai 2017 | Tages- und Halbtags-Workshops
10.00-13.00 Intensiv-Workshops am Vormittag
– Wählen Sie Ihren Favoriten -

1) Auf den Punkt: Knackige Kommunikation im Office
mit Ursula Heffter
Unklare Absprachen, weitschweifige Diskussionen oder ausufernde Meetings kosten viel Zeit & Nerven, die dann an anderer Stelle fehlen. – Das muss nicht sein!

Drücken Sie sich klar und deutlich aus!
Formulieren Sie kurze, gut verständliche Wortbeiträge!
Vertreten Sie Ihre Anliegen effizient und erfolgreich!

2) Starker Auftritt: So setzen Sie sich durch!
Erfahren Sie, wie Sie Ihre Position im Team/ im Unternehmen stärken und die Wirkung Ihres professionellen Auftritts steigern. Sie haben es selbst in der Hand!

Loyalität und Macht im Sekretariat: Wem und wann halten Sie „die Treue“?
Die Kunst zu Schweigen: Was tun mit heiklen Themen und aufdringlichen Fragen?
Der Ton macht die Musik: Wie kommunizieren Sie und was sagen Sie damit aus?

3) Die Spielregeln der Macht: So knacken Sie den Männercode!
mit Isabel Nitzsche
In diesem, etwas „anderen“ Durchsetzungstraining lernen Sie die (meist) durch männliche Logik geprägten Business- Regeln kennen, um „mitspielen“ zu können.

Ein Buch mit sieben Siegeln? – Die wichtigsten Machtspielregeln im Job
Warum verhalten Sich Männer und Frauen unterschiedlich?
So knacken Sie den Männercode!

4) MS Outlook: E-Mails, Termine und Aufgaben fest im Griff
mit Jean Pierre Allain
Test: Fragen Sie einmal den Kollegen X nach der Mail Y, die er vor 6 Wochen von Z erhielt. Da kommen auch „alte Hasen“ ins Schwitzen, die Outlook immer mehr intuitiv denn effektiv genutzt haben. Also: Wie beherrscht man tausende E-Mails?
E-Mails organisieren: Arbeiten mit Kategorien, Posteingangsregeln, Quicksteps.
Sortieren, Filtern und Suchfunktionen richtig nutzen. Mit Suchordnern Kriterien kombinieren.
„Follow Up“ für Absender und Empfänger einrichten. Und mit der Aufgaben-Leiste den Überblick behalten.

5) Business English: Customer Care*
mit Berlitz-Trainer
Sie erlernen den englischen Wortschatz sowie sprachliche Redewendungen im Bereich „Kundenbetreuung“, praktische Übungen vertiefen das Gelernte.

ProfessionelleKundenberatung
Problemlösung leicht gemacht
Konstruktives Beschwerde-Management

14.00-17.00 Intensiv-Workshops am Nachmittag
– Wählen Sie Ihren Favoriten -

6) Detox-Workshop: Gesund und fit im Berufsalltag
mit Heike Holz
Falsche Essgewohnheiten, wenig Bewegung, Stress und Umweltgifte sind Faktoren, die unseren Körper negativ beeinflussen. Nehmen Sie die Herausforderung „gesundes Leben“ an!

Welche negativen Einflüsse wirken auf unseren Körper ein?
Was können Sie im Alltag tun, um langfristig gesund zu bleiben?
Das Befreien von Toxinen und Schlacken wird mit Frische und neuer Power belohnt

7) Keine Angst vor BWL: nützliches Grundlagenwissen für die Assistenz
mit Sabine Weidekind
Wer sich im „Management-Sprech“ auskennt, kann die Vorgaben der Geschäftsführung leichter nachvollziehen, interpretieren und dadurch auch besser bearbeiten.

Worum geht es in der BWL?
Weshalb ist dieses Wissen für die Assistenz so wichtig?
Betriebswirtschaftliche Grundbegriffe, die Sie kennen sollten

8) MS Excel: Praktische Features für mehr Professionalität und Effizienz
mit Jean Pierre Allain
Sie lernen praktische Features kennen, die Ihr tägliches Excel-Leben einfacher machen und bereichern. Der richtige Umgang mit Rechnen-Funktionen ist ein echter Produktivitäts-Pusher!

Klassische Problemstellungen und deren Lösungen mit wichtigen Rechenfunktionen… und auch der SVERWEIS ist dabei
Viele Tricks im Umgang mit Listen: Schnelles Spalten-/ Zeilen-Vertauschen, Arbeiten mit ShortCuts
Kompakte Einführung in das Thema Pivot-Tabellen

10.00-17.00 Alternativ: Ganztägige Intensiv-Workshops
– Wählen Sie Ihren Favoriten für den Donnerstag -

10) Ihr Gegenüber: Geheimnisvoll oder durchschaubar? Mit praktischer Psychologie zum Ziel
mit Veronika Langguth
Mittels Grundlagenwissen der Psychologie lernen Sie, Verhaltensmuster bei sich selbst und anderen aufzuspüren und einzuschätzen. Werden Sie zur „Selbst- und Menschenflüsterin“!

Psychologisches Grundwissen - in fünf Schritten
Wie ticken Sie selbst? Stärken stärken - Schwächen umwandeln
Ihr Kunde/ Kollege, das unbekannte Wesen?

11) Fels in der Brandung: So haben Sie Ihre Emotionen im Griff
mit Luise Seidler
Sie erkennen, welche Auswirkungen Emotionen auf Ihr Verhalten haben und wie Sie künftig die 6 Strategien zum Umgang mit emotionalen Turbulenzen anwenden können.

1: Dramatisierungen entschärfen
2: Frustrationstoleranz erhöhen
3: Anspruchsdenken hinterfragen
4: Negative Erlebnisse nicht persönlich nehmen – Selbstwertgefühl stärken
5: Selbstanalyse erstellen
6: Erwünschte Emotionen und Reaktionsmuster trainieren

12) Gekonnt Protokollieren: Worauf es beim Protokoll ankommt
mit Enisa Romanić
Das Protokoll: Gedächtnisstütze, Kontrollinstrument, Urkunde. Jedes Meeting erfordert mittlerweile eine Niederschrift, aber kaum eine wird professionell verfasst.

Die Wahl der richtigen Protokollart
Welche Anforderungen werden an den/ die Protokoll - führenden gestellt?
Tipps und Tricks zur Vorbereitung, Protokollerstellung und Protokollsprache

Freitag, den 05. Mai 2017 | Tages- und Halbtags-Workshops
9.00-12.00 Intensiv-Workshops am Vormittag
– Wählen Sie Ihren Favoriten -

13) Gehirnjogging: So steigern Sie Ihre Konzentration und Merkfähigkeit
mit Luise Seidler
Bauen sie Ihre mentalen Fähigkeiten aus, um den täglich neuen Herausforderungen im Office gerecht zu werden. Train your brain!

Effektive Methoden und Tools für Ihre geistige Fitness
Machen Sie den Kopf frei für das Wesentliche!
Training ist das A und O: Viele praktische Übungen für den Büroalltag

14) Business Knigge: Für Ihren perfekten Auftritt
mit Heike Holz
Gute Umgangsformen helfen immer und überall, neue Verbindungen zu knüpfen, Erfolg und Ansehen zu steigern und das alltägliche Leben zu erleichtern.

Grundregeln des beruflichen Miteinanders
Firmenhierarchie und König Kunde
Korrekte Begrüßung, Vorstellen und Bekanntmachen

Ihr Plus: Vertiefen Sie ihr Wissen über das 1×1 der Umgangsformen am Tisch: Dieser Workshop umfasst auch die „Mittagspause“ (mit Business Lunch).

15) 50plus - na und!!! Tatsachen und Herausforderungen
mit Petra Müller
Dieser Workshop bietet einen „Selbst-Check“ im Hinblick auf Ihre aktuelle Situation, verführt zu neuen Denkanstößen und bietet erste Lösungsansätze.

Haben Sie Ihre Position im Team „altersspezifisch“ definiert und leben Sie diese?
Wie gehen Sie mit den Veränderungen in Ihrem Zuständigkeitsbereich um?
Ist die Vereinbarung von Beruf und Privatem auch als „Best Ager“ eine Herausforderung?

16) MS Word: Für Power-User
mit Jean Pierre Allain
Firmenhausschrift und -farben sollen die Vorgaben sein für Word-Dokumente. Wie lassen sich diese Designvorgaben zugleich in Word UND E-Mails UND PowerPoint UND Excel anwenden?

Das gemeinsame Design-Prinzip von Word, Excel, PowerPoint und Outlook
Formatierungen versus Formatvorlagen, Gliederungsnummerierung, Inhaltsverzeichnis...
Professionelle formatierte Geschäftsbriefe; Schnellbausteine

17) Business English: E-Mails & Business Writing*
mit Berlitz-Trainer
Sie erlernen den englischen Wortschatz sowie sprachliche Redewendungen im Bereich „E-Mails & Geschäftskorrespondenz“, praktische Übungen vertiefen das Gelernte.

E-Mail Format in Ton und Stil
Gruß- und Schlussformen
Die Dreiteilung einer E-Mail

* Sie haben vor der Veranstaltung die Möglichkeit, Ihre Sprachkenntnisse online einzustufen. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, damit sich Ihr/e Trainer/in optimal auf die Gruppe vorbereiten kann. Ihre Zugangsdaten erhalten Sie bei der Anmeldung zur Tagung.

13.00-15.30 Intensiv-Workshops am Nachmittag
– Wählen Sie Ihren Favoriten -

18) Aktuelle Trends für Sekretariatsprofis
mit Sabine Weidekind
Das „Unternehmen 4.0“ wird immer alltäglicher – hier setzen Sie sich mit den veränderten Arbeitsbedingungen auseinander.

Arbeit 4.0: Was bedeutet das für Sie und Ihre Arbeitsumgebung?
Neue Rollenerwartungen: Wer macht was, wann und wieso?
Ein „kühler Kopf“: Souveräner Umgang mit Veränderungen

19) MS PowerPoint: „Bitte mach mal schnell die PowerPoint-Präsentation“
mit Jean Pierre Allain
Dieser Satz macht Sie nervös? Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Folien mit möglichst wenig Aufwand professionell gestalten, Informationen auf einen Blick transportieren und mit Ihrer Präsentation das Publikum überzeugen.

Der Folienmaster ist der Schlüssel für mehr Effizienz, Einheitlichkeit und Professionalität
Bilder einfügen, optimieren, zuschneiden und bündig anordnen; Tabellen und Diagramme aus Excel importieren.
Konstruktions- und Layouthilfen: Texte, Diagramme, Tabellen… alles im passenden Raster!

20) Die Projektassistentin: Projekte kompetent unterstützen
mit Anette Kirsch-Krumhaar
Viele Aufgaben werden in Form von Projekten bearbeitet. Wer sich im Projektmanagement auskennt, kann deutlich effektiver unterstützen.

Definition: Wann ist ein Projekt ein Projekt?
Welche Projektphasen gibt es?
Wie ist ein Projektteam aufgestellt und welche Rolle hat die Assistenz?

21) Business English: Social Situations for Business*
mit Berlitz-Trainer
Sie erlernen den englischen Wortschatz sowie sprachliche Redewendungen im Bereich „Business Small Talk“, praktische Übungen vertiefen das Gelernte.

Souveräne Besucherbetreuung
Effektiver Small Talk
Umgang mit Missverständnissen

09.00-15.30 Alternativ: Ganztägige Intensiv-Workshops am Freitag
– Wählen Sie Ihren Favoriten -

22) MEEHR-Methode®: Kreuzfahrt zum Erfolg
mit Monica Deters
Persönliche und berufliche Ziele erreichen mit der MEEHR-Methode®
Alle man an Bord! Wir gehen auf große Reise - über die 7 Kraft-Inseln zu mehr Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und Erfolg im Beruf.

Insel der Ziele: Ermittle die für dich richtigen und wichtigen Ziele
Insel der Sicherheit: Stärke Deine Persönlichkeit und Dein Selbstvertrauen
Insel der Strategie: Plane Deine Route
Insel der Stärkung: Nutze Rückenwind
Insel der Zweifel: Räum´ die Ängste und Sorgen aus
Insel des Muts: Einmal durch den Sturm der Veränderung
Insel des Zeigens: Strahl’ aus allen Positionsleuchten

23) Hilfe, ein schwieriger Zeitgenosse! Kommunikation & Konfliktmanagement in herausfordernden Situationen
mit Fadja Ehlial
Sie sind regelmäßig genervt von bestimmten Personen oder Themen? - Spezielle Herausforderungen erfordern spezielle Vorgehensweisen, um diese souverän und gelassen zu meistern.

Was ist ein „schwieriger“ Zeitgenosse und wie gehen Sie mit ihm um?
Wie erkennen Sie Konfliktsituationen und steuern rechtzeitig gegen?
Wie können Sie zur Deeskalation von Konflikten beitragen?

Freuen Sie sich auf das nh-Hotel Heidelberg.

Das NH Heidelberg befindet sich im ruhigen Stadtviertel Bergheim, nur wenige Minuten von der wunderschönen Altstadt entfernt. Außerdem sind Sie schnell am Neckar und im Park, wenn Sie in den Pausen an die frische Luft gehen möchten.

Das Hotel besteht aus einem historischen Gebäudeteil einer ehemaligen Brauerei und einem modernen Anbau. Man munkelt, dass in der Lobby noch der Geist des alten Braumeisters umgeht. Wir können nicht versprechen, dass Sie ihm begegnen, Sagen zufolge ist der Geist des alten Braumeister aber immer noch allgegenwärtig. Bei schlechtem Wetter soll man seine Schuhabdrücke sehen. Bei Regen können Sie sich stattdessen aber auch dem Fitness- und Wellnessbereich des Hotels widmen. Freuen Sie sich auf das NH Hotel und seinen exzellenten Service!

Die Heidelberger Office Tage waren einfach nur phantastisch. Alles hat gestimmt, die Trainerinnen, die Workshops, die Vorträge, die Organisation.
A. Ahr, Stadtwerke Homburg GmbH

Mir war wichtig, dass ich etwas positives mit nach Hause nehme-ist absolut gelungen
R. Daum, Regionalverkehr Köln GmbH

Mir hat gut gefallen, dass die Vorträge so interessant und die Referenten authentisch waren – die persönliche Betreuung durch das ASB hervorragend war! Vielen Dank!
T. Deus, Pflitsch GmbH & Co. KG

sehr gute Organisation -Themen können um Berufsalltag umgesetzt werden -die Referenten wissen, „von was Sie reden“
C. Georg, Stadtwerke Homburg GmbH

Mir hat gut gefallen, dass ich mich gut aufgehoben gefühlt habe und meine Erwartung an die Themen erfüllt wurden
S. Hill, Deutsche Transalpine Oelleitung GmbH

Mir war besonders wichtig, dass ich konkrete Instrumente an die Hand bekomme, mit denen ich weiterarbeiten kann; eigene Beispiele einfließen können und die Themen nicht nur abstrakt abgehandelt werden
C. Heilmann-Lieberum, Stadt Fellbach

Mir war besonders wichtig, dass ich etwas Neues erfahre, was ich im Geschäft und privat umsetzen kann
C. Kaufmann, INP Deutschland GmbH

Interessante Themen, gute Organisation und super nette Betreuung durch das Team von ASB
K. Kasimir, Städt. Klinikum Braunschweig gGmbH

Mir hat gut gefallen, dass ich neue Impulse für mich mitnehmen kann; ich durch neue Erkenntnisse an mir arbeiten kann; ich mich mit Kolleginnen aus anderen Unternehmen austauschen kann
C. Thielke, TUIfly GmbH

man fühlte sich rundum sehr wohl. Ich habe sehr gute Anregungen mitgenommen. Sehr professionelle Referenten!
E. Weber-Knöppel, Regionalverkehr Köln GmbH


Buchungsmöglichkeiten

Folgende Buchungspakete können wir Ihnen anbieten.

Standardpreis Treuerabatt 10%
Mitglieder / Nichtmitgl. Mitglieder / Nichtmitgl.
Buchungsmöglichkeit1
Paketpreis Heidelberger Office Tage & Zusatztag
€ 1650,00 / € 1840,00 € 1485,00 / € 1656,00
Buchungsmöglichkeit2
Heidelberger Office Tage
€ 1210,00 / € 1350,00 € 1089,00 / € 1215,00
Buchungsmöglichkeit3
Nur der Zusatztag
€ 590,00 / € 690,00 € 531,00 / € 621,00

Anmeldung

ich (bzw. mein Unternehmen) bin Mitglied des ASB e.V.ich bin nicht Mitglied


Für mich gilt der Treuerabatt, da ich oder eine Kollegin / ein Kollege meiner Firma bereits früher an den Heidelberger Office Tagen teilgenommen haben.


Mittwoch, 03. Mai 2017 separat buchbarer Zusatztag:
Workshop AWorkshop B Workshop CWorkshop D Workshop EWorkshop F

Bitte stellen Sie sich hier Ihre persönlichen Heidelberger Office Tage zusammen!
Aufgrund der Vielzahl der Themen, die wir Ihnen an bieten, könnte es sein, dass sich für manche Workshops zu viele oder nicht genügend Teilnehmer/-innen finden. (Die Vergabe erfolgt nach Anmeldeeingang). Geben Sie deshalb bitte immer einen zweiten Workshop an. Markieren Sie Ihren favorisierten Workshop mit 1 und Ihre zweite Wahl mit 2.

Donnerstag, 04. Mai 2017:

Vormittags: Nachmittags: Ganztägig:
Workshop 1Workshop 2Workshop 3Workshop 4Workshop 5 Workshop 6Workshop 7Workshop 8Workshop 9 Workshop 10Workshop 11Workshop 12

Freitag, 05. Mai 2017:

Vormittags: Nachmittags: Ganztägig:
Workshop 13Workshop 14Workshop 15Workshop 16Workshop 17 Workshop 18Workshop 19Workshop 20Workshop 21 Workshop 22Workshop 23

Teilnehmer

Die mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden!
Firma*:
Abteilung:
Funktion:
Anrede:
Titel:
Vorname*:
Nachname*:
Straße oder Postfach*:
PLZ / Ort*:
Telefon:
Fax:
E-Mail*:

Bitte senden Sie mir den monatlichen Newsletter zu folgenden Themen:

Zusätzlich bin ich an weitere Themengebiete interessiert:
Business Development ManagementBetriebliche VersicherungLohn und GehaltControlling / Rechnungswesen

Anzahl Mitarbeiter an Ihrem Standort*:

Anmeldebestätigung an:Rechnung an:

Rechnungszustellung:
Ich möchte die Rechnung per Briefpost erhalten.
(Falls nicht ausgewählt, wird Ihnen die Rechnung per E-Mail zugestellt.)

Wie sind Sie auf die Veranstaltung aufmerksam geworden?*

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V.

Was sollten wir noch wissen?